Notice: Undefined index: mode in /mnt/webr/b3/48/52074348/htdocs/joomla_01/tmp/src_2d023cef3d7d0c85e094f9c96271dffe on line 10


Hier können Sie Ihren persönlichen Body-Maß-Index (BMI) errechnen.
Der BMI, oder auch Gewichtsindex genannt, ist eine Größe zur Bestimmung von Normal-, Über- oder Untergewicht. Er ist abhängig von Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht. Er wird berechnet aus Körpergewicht und -größe. Dies geschieht nach folgender Formel:

BMI = Körpergewicht / (Körpergröße)²

Altersgruppewünschenswerter BMI
19 - 24 Jahre19 - 24
25 - 34 Jahre20 - 25
35 - 44 Jahre21 - 26
45 - 54 Jahre22 - 27
55 - 64 Jahre23 - 28
>= 65 Jahre24 - 29

Beispiel:
Körpergewicht: 70 kg, Körpergröße: 1,75 m
BMI = 70 / (1,75m x 1,75m) = 22,86 (kg/m²)
Aus nebenstehender Tabelle können Sie dann ersehen, ob Ihr BMI noch im Normalgewichtsbereich liegt. Bei einer Abweichung von 1 oder 2 nach oben oder unten müssen Sie jedoch noch keine Panik bekommen.

Berechnen Sie Ihren persönlichen BMI:


Ihre Körpergröße:
 cm
Ihr Alter:
 Jahre
Ihr Körpergewicht:
 kg
 
 

Vorteil des BMI: er ist für (fast) alle Körpergrößen und Altersgruppen geeignet
Nachteil: er berücksichtigt nicht die Körperzusammensetzung, daher ist zusätzlich noch eine Körperfett- und -wassermessung notwendig. Deshalb können insbesondere muskulöse Menschen wie Bodybuilder und andere Kraftsportler mitunter falsch eingestuft werden. Es empfiehlt sich zusätzlich den Taille-Hüft-Qutotienten zu bestimmen.

BMI

Unsere Buchempfehlungen



Auf dieser Seite stellen wir Ihnen interessante Fachbücher, Bücher mit allgemeinen oder speziellen Ernährungsthemen oder mit sonstigen gesundheitsbezogenen Themen vor, die wir für gut und lesenswert befinden und auch selber in der Praxis einsetzen. Mit einem Klick auf das gewünschte Buch öffnet sich in einem neuen Fenster die Seite von Amazon, wo Sie noch weitere Informationen dazu erhalten.



Kollath weist den Weg vom Teilwert zum Vollwert der Nahrung. Er unterteilt in Nahrungsmittel (Konserven, Raffinaden, Auszüge) und Lebensmittel (Vollwertkost, natürlich)


Das Standardwerk für Vollwertkost und ganzheitliche Ernährungsberatung. Dieses Buch liefert sehr viele Hintergründe zur Nahrungsmittelindustrie und wie wir krank gemacht werden.


Gesunde Vollwertkost für Kinder - vom Stillen bis zum Pausenbrot.


Wer sein Baby besser verstehen will, für den ist dieses Buch genau das richtige. Es erklärt das Wachstum des Kindes in den ersten 20 Monaten und hilft den jungen Eltern verstehen, warum Ihr Sprößling z.B. schreit.


Nahrung kann schaden und heilen. Welche Rolle spielt dabei Obst und Gemüse? Dieses Buch gibt Antworten.


Nahrung kann schaden und heilen. Welche Rolle spielt dabei Obst und Gemüse? Dieses Buch gibt Antworten.


Ein interessantes Buch, um die ganzheitlichen Zusammenhänge zwischen Ernährung und Krankheiten am Beispiel des Säure-Basen- (Un-) gleichgewichts zu erkennen.


Es ist Zeit zum Umdenken: nur die individuelle Ernährung, die auf den eigenen Stoffwechsel-Typ abgestimmt ist, garantiert Idealgewicht und stabile Gesundheit. Für alle, die an gesunder Ernährung interessiert sind.


Dieses Buch ist eine gute Einführung in die ganzheitliche chinesische Medizin und bietet auch in der Ernährungsberatung einige interessante Ansätze.


Dieses Buch mit CD ist ein guter Start für Anfänger zum Thema Yoga. Es bietet wertvolle Hilfen und gute Übungen, um ein aktives Stressmanagement durch Yoga zu schaffen.


Dieses Fachbuch bietet einen kompetenten Überblick über die Bereiche Diätetik, Ernährungslehre und Beratung. Es ist ein praktisches und informatives Nachschlagewerk für alle Fachleute.


Das umfassende Nachschlagewerk für alle, die in der Ernährungsbe- ratung tätig sind. Praktische Handlungsanleitungen im umfangreichen klinischen Teil bieten ganz konkrete Unterstützung in der täglichen Beratungspraxis.


Standartwerk für die Ernährungsberatung zur Ermittlung von über 20.000 Nährwerten, Vitaminen und Mineralstoffen.


Anatomie, Physiologie, Krankheitsbilder / Lehrbuch und Atlas für die Berufe im Gesundheitswesen.


Standardwerk für Ausbildung zu Berufen im Gesundheitswesen in Sekundarstufe II, Universitäten oder Berufsausbildung.


Jahrelang litt die Autorin unter Depressionen, hatte massive Essstörungen, Zornausbrüche und war Alkoholikerin. Sie entwickelte ein einfaches wie wirkungsvolles Selbsterkenntnis-System.

 

Die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr verbessert. Heute erhalten wir alles, was wir benötigen, auf dem Markt. Trotzdem gibt es mit Hinblick auf eine gesunde Ernährung Mängel.

Krankheiten nehmen zu

  • Dies belegen unter anderem die steigenden Kosten im Gesundheitswesen. Die Anzahl der Totesfälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen stetig zu, ebenso die Häufigkeit ernährungsbedingter Krebsarten, wie z.B. Magen- und Darmkrebserkrankungen. Noch beunruhigender ist die steigende Tendenz der Anzahl an Fettleibigen, die sich in den letzten zehn Jahren VERDOPPELT hat [Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)]
  • Mehr als 12 Millionen Kinder in der EU sind entweder übergewichtig oder stark übergewichtig[ IASO/IOTF Bericht 2010  ]

Hier ein Überblick über die (häufigsten) ernährungsbedingten Krankheiten und Krankheiten, bei denen die Ernährung eine wichtige Rolle spielt:

Hinweis: Sollten Sie Fragen zu einer speziellen Erkrankung haben oder Sie möchten Ihre Gesundheit verbessern, kontaktieren Sie uns einfach.

Unterkategorien

Ernährungsbedingte Erkrankungen


Die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr verbessert. Heute erhalten wir alles, was wir benötigen, auf dem Markt. Trotzdem gibt es mit Hinblick auf eine gesunde Ernährung Mängel.

Krankheiten nehmen zu

  • Dies belegen unter anderem die steigenden Kosten im Gesundheitswesen. Die Anzahl der Totesfälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen stetig zu, ebenso die Häufigkeit ernährungsbedingter Krebsarten, wie z.B. Magen- und Darmkrebserkrankungen. Noch beunruhigender ist die steigende Tendenz der Anzahl an Fettleibigen, die sich in den letzten zehn Jahren VERDOPPELT hat
    [Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)]
  • Mehr als 12 Millionen Kinder in der EU sind entweder übergewichtig oder stark übergewichtig [ IASO/IOTF Bericht 2010  ]

 

Hier ein Überblick über die (häufigsten) ernährungsbedingten Krankheiten und Krankheiten, bei denen die Ernährung eine wichtige Rolle spielt:


Hinweis:
Sollten Sie Fragen zu einer speziellen Erkrankung haben, kontaktieren Sie uns einfach.

Service der Ernährungsberatung24 Dresden